Prominenter Besuch bei R+S

Bericht aus der Salzburger Wirtschaft - WKS - Nr. 5 - 8.3.2018

Die Großgmainer R+S Group hat ihr Software-Kompetenzzentrum „Bitempire“ fertiggestellt.

„Unsere Herausforderung liegt darin, die Komplexität moderner Gebäude einfach, übersichtlich und intuitiv bedienbar zu gestalten. In unserem neuen Kompetenzzentrum werden dafür Lösungen entwickelt und umgesetzt“, betonten die Gesell- schafter Georg Menneweger, Christian Radauer und Franz Badergruber.

Zur Eröffnung besuchten WKS-Präsident KommR Konrad Steindl, Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer und Bürgermeister Sebastian Schönbuchner das „Bitempire“.

R+S entwickelt unter anderem Software, die dazu beiträgt, Gebäude energieeffizienter zu machen. Das Unternehmen beschäftigt 80 Mitarbeiter.

PDF zum Download