Freiluftschaltanlagen

Schränke – die im Freien stehen – sind einer hohen Belastung durch die Umgebungsbedingungen ausgesetzt.
So kann es im Sommer schon passieren, dass die Temperatur im Inneren eines solchen Schranks durch die Sonneneinstrahlung und Abwärme auf über 50°C ansteigt.
Im Winter hingegen hat man dann plötzlich eine Umgebungstemperatur von nur mehr -20°C.
Zudem sind diese Anlagen 365 Tage im Jahr am Stromnetz angeschlossen und müssen dadurch auch den Überspannungen durch Gewittern trotzen.

Um dennoch bei diesen Bedingungen einen sicheren Betrieb gewährleisten zu können, setzen wir gerade bei der Wahl der Komponenten ein Augenmerk auf deren Standfestigkeit.
Dasselbe gilt auch bei der Entwicklung unserer Steuer- und Überwachungsgeräte.
Diese konsequente Linientreue gibt uns dahingehend recht, dass immer mehr Reinhalteverbände und Anlagenbauer unsere Schaltanlagen verwenden.

Äußeres Gehäuse

Das Gehäuse selbst können wir in der Form, der Farbe und den Abmessungen individuell Ihren Wünschen anpassen.

Edelstahlsockel

Zur Abrundung unseres Programms haben wir als Alternative zum Betonsockel den Edelstahlsockel entwickelt. Diesen gibt es zur Montage auf einem Fundament oder als Eingrabsockel.

EX-Schutz in Abwasserpumpstationen

Seit 2004 gilt die VEXAT verbindlich für alle Anlagen, auch für jene, die davor errichtet wurden.
R+S Group hat sich bereits früh spezialisiert auf diese Norm und alle damit verbundenen Ausführungsdetails und kann dadurch seine Kunden ganzheitlich beraten. Die Verwendung von zertifizierten Komponenten ist selbstverständlich.

Innenleben

Beigestellte Geräte bauen wir genau so ein wie Eigenprodukte.
Der Zählerteil wird nach den Vorgaben des Energieversorgers gebaut.

Kommunikation / Alarmierungssysteme

Der Einsatz von GSM-Alarmsystemen ist heute Standard bei Pumpstationen.
Wir helfen unseren Kunden sparen.
Wird die Karte von uns angemeldet, so profitiert unser Kunde von einem niedrigeren monatlichen Grundtarif.