Beschneiung

Bereits im Jahr 1993 wurden von der Firma R+S Group für erste Anlagen die Elektrotechnik für die damals noch junge Beschneiungsbranche errichtet.

Mittlerweile dürfen wir stolz auf 50 realisierte Projekte zurückblicken.

Bei diesen Anlagen wird eine überaus hohe Verfügbarkeit gefordert:
Wenn es kalt ist muss man schneien!

Um diesen Anspruch zu erfüllen, rüsten wir unsere Anlagen immer mit drei Bedienebenen aus :

  • Unsere Anlage kommuniziert mit dem Leitsystem der Schneeerzeuger.
  • Die Anlage wird im Automatikbetrieb über das Bedientableau in der Station bedient.
  • Im Schrankinneren ist für jeden Anlagenteil ein übergeordneter Steuerschalter vorgesehen. Mit diesem kann der geschulte Betreiber die einzelnen Anlagenteile auch dann noch steuern, wenn die Steuerung ausgefallen ist.

Daher ist es extrem wichtig, dem Betreiber einerseits alle Möglichkeiten zur einfachen Anlagenbedienung zu geben, andererseits muss sich die Anlage selbst zu 100% schützen und darf nicht überempfindlich reagieren.

Die Anlagen wurden im Laufe der Jahre durch die Anforderungen des Marktes immer größer und leistungsstärker.

Heute sind Pumpstationen mit einer Anschlussleistung von 2000kVA und darüber keine Seltenheit mehr.

Diese Tatsachen sichern uns als Komplettausrüster für die E-Technik von Beschneiungsanlagen einen festen Platz inmitten dieser Branche.

In unserer Werkstätte bauen wir für diese Anlagen typengeprüfte Schaltanlagen für die Pumpstationen und die Feldausrüstung.

Verschiedenste Schnittstellen zu Schneeerzeugern, Leitsystemen und anderen Anlagenteilen wie z.B. Wetterstationen wurden bereits realisiert.